Willkommen in Mobilia

Das Auto- und Straßenmuseum Mobilia befindet sich in Kangasala. Die naturschöne Gemeinde liegt etwa 20 km von Tampere entfernt.

Mobilia betreibt Forschung in den Bereichen Auto- und Straßengeschichte und ist das größte Auto- und Straßenmuseum in den nordischen Ländern. Das Museum sammelt Gegenstände, Literatur, Dokumente und Fotos an, die zu den Forschungsbereichen gehören. Mobilias Bibliothek und Archiv stehen für Forscher und Enthusiasten zur Verfügung. Das Museum hat jährlich wechselnde Themenausstellungen und während des Sommers werden mehrere Begebenheiten organisiert, die an die ganze Familie gerichtet sind.

Das Museum ist täglich geöffnet
15.8.–31.5 10–16 Uhr
1.6.–14.8 10–18 Uhr
15.8.–18.12. 10–16 Uhr

(Geschlossen am 3.–6.4., 14.5., 19.6., 31.10., 6.12., 19.12.2015–1.1.2016)

Ausstellungsführungen auch auf Deutsch auf Vorbestellung.

Tickets für die Ausstellungen
Erwachsene 11,00 €
Kinder (7-17 Jahre alt) 7,00 €
Rentner, Studenten und Arbeitslose 9,00 €
Familienticket (zwei Erwachsene mit zwei Kindern) 29,00 €

Tickets für den Verkehrspark für Kinder
Einzelfahrschein (15 Minuten) 3,00 €
Extrafahrt am gleichen Tag 2,00 €

Ausstellungen in Mobilia

Die Themenausstellung

Mobilia hat jedes Jahr eine Ausstellung mit wechselndem Thema. Alle Themen sind aus dem Bereich Straßenverkehr.

Mobilia Classics

In der Abteilung Mobilia Classics können die Besucher Oldtimer hinter Glaswänden bewundern. Es gibt viele Raritäten, momentan zum Beispiel Mercedes-Benz Waxenberger. Die Autos werden von Zeit zu Zeit gewechselt.
Mobilia Classics ist nicht nur eine Ausstellung, sondern wir bieten auch andere Dienstleistungen, wie zum Beispiel Autorestauration und Nostalgieautovermietung. Es ist auch möglich einen Abstellplatz für einen eigenen Klassiker zu mieten. 

Rally Hall of Fame

Rally Hall of Fame ist eine einzigartige Ausstellung über die internationalen Rallyestars und ihre Autos.  Jedes Jahr werden erfolgreiche Rallyefahrer und andere wichtige Personen im Rallyesport in die Hall of Fame während der finnischen Rallye-Weltmeisterschaft nominiert. Die ersten Nominierten waren Erik Carlsson, Paddy Hopkirk, Rauno Aaltonen und Timo Mäkinen. Im Jahr 2011 wurden Walter Röhrl und Hannu Mikkola und im Jahr 2012 Michèle Mouton und Carlos Sainz in die Galerie nominiert. Die neuesten Stars der Galerie sind Björn Waldegård, Andrew Cowan und Tommi Mäkinen, die im Jahr 2013 nominiert wurden.
AKK Motorsport (ein Mitglied der Fédération Internationale de l’Automobile) arbeitet im Rally Hall of Fame Projekt als Mobilias Partner. Obwohl es sich um ein finnisches Projekt handelt, stellt die Galerie Rallyeleistungen der ganzen Welt dar. Deswegen nominiert ein internationales Komitee die Hall of Fame Stars. Die Mitglieder des Komitees sind Kari O. Sohlberg, Michèle Mouton, Neil Duncanson, Martin Holmes und Pekka Honkanen.

Dorf der Baustellen-Baracken

Mobilias Dorf der Baustellen-Baracken ist eine Freiluftausstellung, die von Baustellen und Baustellenbaracken erzählt. Die Baustellenbaracken waren ein wichtiger Teil des finnischen Wegebaus und der Verwaltung der Arbeitslosigkeit in den 50er und 60er Jahren. Damals arbeiteten mehr als 50,000 sonst arbeitslose Leute auf den Baustellen und 16,000 von ihnen wohnten in den Baustellenbaracken. Die Baustellenbaracken hatten viele Zwecke: sie funktionierten als Wohnungen, Büros, Geräteschuppen, Kantinen und sogar Laboratorien. Die Baustellenbaracken, die sich jetzt in Mobilia befinden, wurden aus Nordkarelien und Turku transportiert. Gruppen können Ausstellungsführungen zum Dorf bestellen.


Rahtarit Verkehrspark für Kinder

Im Sommer gibt es einen Verkehrsübungspark, wo Kinder (im Alter von 4 bis 12) lernen können, wie man sich richtig im Straßenverkehr verhält. Im Park stehen 10 Tretautos zur Verfügung.

Nostalgieautovermietung

Im Sommer können Sie ein Nostalgieauto (z.B. VW Käfer, Ford Anglia und SAAB 96) entweder für einen Tag oder für 24 Stunden mieten. 

Und vieles mehr…

Auf der Sommerterasse des Mobilia Cafés am Ufer des Sees Längelmävesi kann man Erfrischungen und Leckerbissen genießen. Neben dem Museum liegen auch ein Badestrand, ein Spielplatz, Mobilias Gasthafen und ein Sommertheater. 

Share